Tyroler Glückspilze Mykorrhiza Granulat für Erde

Artikelnummer: 614487

Inhalt

ab 12,95 €
21,58 € pro 100 g

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Tyroler Glückspilze Mykorrhiza Granulat für Erde

Mykorrhiza Granulat beinhaltet 13 sorgfältig ausgewählte Endo- und Ektomykorrhizen sowie Trichoderma-Pilzspezies. Somit findet jede Pflanze ihren geeigneten Symbiosepartner. Schon nach kurzer Zeit werden Sie die Vorteile der Symbiosen feststellen können.

Die Pflanze entwickelt ein allgemein kräftigeres Wachstum und die Blätter zeigen ein satteres Grün. Auch werden Schadstoffe im Boden vom Pilz ab- und umgebaut, sodass sie nicht von der Pflanze aufgenommen werden. Um die Keimung der Mykorrhiza-Sporen und deren Effektivität zu verbessern, wurde ein qualitativ hochwertiges Biostimulatoren-Paket beigemengt, das Kelpnahrung, Humus, Vitamine und Aminosäuren beinhaltet.

Mykorrhiza Granulat eignet sich besonders zum Mischen mit Erde und Substraten, die für Topf- und Beetpflanzen verwendet werden, ist bio-zertifiziert und für jeden Pflanzenzüchter eine Bereicherung.

Inhaltsstoffe und Zusammensetzung:
1 ml bzw. 1,21 g von Mykorrhiza Granulat Impfstoffkultur enthält durchschnittlich 325.030 Pilzsporen.
Für dieses Produkt haben wir folgende Endo- und Ektomykorrhiza- sowie Trichoderma-Pilze kombiniert:

Ektomykorrhiza-Pilze je ml (1,21 g):
Pisolithus tinctorius (125.000 Sporen), Rhizopogon villosulus (3.125 Sporen), R. luteolus (3.125 Sporen), R. amylopogon (3.125 Sporen), R. fulvigleba (3.125 Sporen)

Endomykorrhiza Pilze je ml (1,21 g):
Glomus intraradices (10 Sporen), G. mosseae (10 Sporen), G. aggregatum (10 Sporen)

Trichoderma-Pilze je ml (1,21 g):
Trichoderma koningii (93.750 Sporen), T. harzianum (93.750 Sporen)

Andere Inhaltsstoffe:
Kelpnahrung, Humus, Vitamine, Aminosäuren

Zugelassen für die Bio-Landwirtschaft!
Dieses Produkt ist für den Einsatz in der Bio-Landwirtschaft zugelassen und im Betriebsmittelkatalog gelistet.

Symbiosepflanzen:
Wirkt bei 95 % aller Pflanzenarten wie:
Ahorn, Akazie, Apfel, Artischocke, Aubergine, Avocado, Bambus, Banane, Basilikum, Begonie, Birke, Birne, Bohnen, Buche, Buchsbaum, Chili, Chrysantheme, Eiche, Eibe, Erbsen, Erdbeeren, Erle, Esche, Farn, Flachs, Fichte, Forsythie, Fuchsie, Gardenien, Geranien, Gerste, Gräser, Gurke, Hanf, Haselnuss, Hibiskus, Himbeere, Hirse, Johannisbeere, Kaffee, Kakao, Kakteen, Kamelie, Kapuzinerkresse, Karotte, Kartoffel, Kastanie, Kirsche, Kiwi, Klee, Knoblauch, Kokosnuss, Kopfsalat, Kräuter, Kürbis, Lauch, Lärche, Liguster, Lilien, Linde, Lorbeer, Löwenmaul, Luzerne, Magnolie, Mahagoni, Mais, Mammutbaum, Mandel, Mango, Marille, Maulbeere, Mimose, Myrte, Okra, Oliven, Palmen, Pappel, Passionsfrucht, Pfirsich, Pistazie, Pflaume, Platane, Prunkwinden, Reis, Ringelblume, Robinie, Rosen, Salbei, Schalotten, Sellerie, Soja, Sonnenblumen, Stechpalme, Sukkulenten, Süßkartoffel, Tabak, Tee, Tomate, Ulme, Veilchen, Walnuss, Weiden, Weihnachtsstern, Weintrauben, Weißdorn, Weizen, Yucca, Zitrusfrüchte, Zwiebel (alle Arten von Zwiebelgewächsen), Zypressen und viele mehr.

Anwendung:
Der Impfstoff wird unmittelbar vor dem Einsetzen der Pflanzen gut mit der Erde vermengt. Für bis zu 3Liter Erde empfehlen wir einen Teelöffel (4,5g) Mykorrhiza Granulat.

Bei großflächiger Anwendung wie bei Rasen:
Bringen Sie das Granulat beim Belüften (Vertikultieren) in die Erde ein.
1 TL (4,5g) für 1,5 m² Boden
1 EL (9g) für 3 m² Boden
60 g Pkg. für 25 m² Boden
180 g Pkg. für 60 - 70 m² Boden
1 kg für 380m² Boden

Bei Pflanzen in Behältern:
Vermischen Sie das Granulat mit der Erde vor oder während des Befüllens der Pflanzgefäßen, Mulden oder Kübeln. Dosieren Sie etwas weniger bei größeren Pflanzgefäßen.
1/2 TL (2,25g) für bis zu 1,5 Liter Erde
1 TL (4,5g) für bis zu 3 Liter Erde
1 EL (9g) für bis zu 6 Liter Erde
60 g Pkg. für bis zu 40 Liter Erde
180 g Pkg. für bis zu 120 Liter Erde
1 kg  für bis zu 670 Liter Erde

Vorhandene Pflanzen im Freien:
Stechen Sie im Abstand von 15 cm zueinander 1-3 cm breite und 7-15 cm tiefe Löcher entlang der Tropflinie* der Pflanze. In jede dieser Vertiefung streuen Sie 1/2 Teelöffel (2,25g) Granulat.
*Tropflinie ist der äußere Blattbereich, bei dem Regenwasser am stärksten zu Boden tropft.

Mykorrhiza verringert den Düngerbedarf:
In den ersten 2 Wochen am besten auf Dünger verzichten.
Danach sollte nicht mehr als 3,75 g Stickstoff pro 1 L Gießwasser verwendet werden.

Hinweise zur sicheren Anwendung:
Mykorrhiza Granulat NICHT gemeinsam mit Fungiziden anwenden!


Inhalt: 60,00 g

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: