Kokos


Seite 1 von 1
10 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 10

Kokos-Substrat für einen gelungenen Indoor Grow

Was macht Kokos-Substrat so besonders und weshalb eignet es sich für den Indoor Grow?

Zunächst einmal: Kokos-Substrat besteht aus den Fasern, die sich auf den Schalen von Kokosnüssen befindet. Eine großartige Eigenschaft dieser Fasern ist, dass sie unglaublich viel Wasser aufnehmen können, bis zum neunfachen ihres Gewichts. Auch ihr pH-Wert liegt in einem gesunden Bereich von 5,7-6,5. Weil das Kokos-Substrat auch ohne Probleme Nährstoffe freigibt, eignet es sich vorzüglich für Hydrokulturen, quasi die Königsdisziplin eines Indoor Grows, der das Maximum an Erträgen einfahren möchte.

Um zu vermeiden, dass unerwünschte Stoffe an die Pflanzen gelangen, sollte man das Substrat vor Gebrauch gründlich waschen und mit Zusatznährstoffen aufbereiten.

Mikroorganismen in den Fasern, die deinen Pflanzen zusätzlich günstig gewogen sind, verhindern das Ausbreiten von Krankheitserregern, während ein hoher Ligningehalt Fäulnis an den Wurzeln verhindert.

Man sieht also, dass man mit Kokos-Substrat eine solide Lösung gefunden hat, Pflanzen zu Spitzenleistungen anzutreiben und gleichzeitig Gefahren von ihnen abzuwenden.

Ein zusätzlicher Bonus ist es, wie auch bei allen anderen Substraten, dass du Kokos-Substrate ohne Probleme wiederverwenden kannst, da du die Nährstoffe ohnehin durch Grow-Dünger künstlich hinzufügen musst.

Andere Grow-Medien im Growshop

Neben Kokos-Substrat haben wir auch Grow-Erde, Steinwolle und Hydro-Substrate wie Perlite in unserem Shop. Jedes Medium hat seine Vor- und Nachteile, die es zu beachten gilt, bevor man sich für eines entscheidet. Bei Fragen kannst du dich gerne an uns wenden, wir helfen dir weiter!

5 Sterne von 236 Kunden!
style="color: #85c94f"