Growbedarf

Hier findest du alles an Growbedarf, was du für einen erfolgreichen Indoor Grow benötigst: Beleuchtung, Bewässerung, Dünger und Growmedien & vieles mehr. Wir bieten nur High End Produkte an, die sich am State of the Art der Growtechnik orientieren.


Growbedarf für einen optimierten Indoor Grow

Jede Pflanze benötigt, damit sie wächst und gedeiht, die richtige Umgebung, also die richtige Kombination aus Wärme, Licht, Luftfeuchtigkeit, Nährstoffen und Wasser. All diese Faktoren kannst du mit dem Growbedarf regeln, den du hier findest, und den du in deiner Growbox zum Einsatz kommen lassen kannst.

Den richtigen Grow-Dünger aussuchen

Growdünger erfüllen mehrere Zwecke. Einerseits liefern sie der Pflanze die richtigen Nährstoffe, die sie für ein üppiges Wachstum benötigen. Zweitens gibt es Booster, die die Pflanze noch einmal richtige bis an ihre Grenzen pushen, damit sie dir auch wirklich die dicksten Blüten liefern. Und drittens gibt es Dünger, die Mangelerscheinungen wie Kalium- oder Magnesiummangel vorbeugen oder sie ausgleichen.

Außerdem musst du dich entscheiden, ob du biologische oder chemische Dünger verwenden möchtest. Beide haben ihre Vorzüge, es kommt darauf an, was du vorhast und in welche Richtung du growen willst, außer nach oben natürlich.

Und letztendlich hängt die Wahl des Düngers auch von dem Growmedium ab, das du verwendest.

Grow-Erde, Kokos oder andere Substrate?

Für Grow-Erde spricht, dass sie gerade Anfängern viel verzeiht, Überdüngen zum Beispiel. Hydrosteine zum Beispiel sind da nicht so kompromissbereit. Außerdem sagen manche Grower der Grow-Erde auch nach, dass der Geschmack der Ernte natürlicher ausfalle und dass, was man schwer bestreiten kann, der ganze Grow an sich auch natürlicher verlaufen würde.

Allerdings kann dir Substrat, insbesondere im Zusammenhang mit Hydroponik, dabei helfen, deinen Grow noch einmal ordentlich zu optimieren.

Mit Hydroponik zu höheren Erträgen

Bei der Hydroponik wurzeln Pflanzen nicht im Erdreich, sondern in anorganischen Substraten oder auch in der Luft (bzw. im Wasser). Die Kunst an dieser Anbauart ist das ausgewogene Zuführen von Nährstoffen und Wasser, da der natürliche Puffer, den Erde bietet, nicht vorhanden ist. Der Vorteil, der dir dadurch geboten wird, ist die Optimierung dieser Nährstoffzufuhr, die das letzte Potential aus deinen Pflanzen herauskitzeln kann, wenn du es richtig machst.

Der Hydroponik widmen sich einige Hersteller von Indoor-Grow-Artikeln; so zum Beispiel Nutriculture.

Ein paar Informationen zu Nutriculture

Seit 1976 bewegen sich die Pioniere von Nutriculture im Bereich der Hydroponics. Das ist schon eine verdammt lange Zeit. Die Produkte erfahren einen großen Zulauf, denn Nutriculture verbindet Preis & Leistung mit absolutem Wissen aus vier Jahrzehnten.

Gerade im Bereich Hydroponics kommt es auf eine exakte Mischung zwischen Wasser und Dünger an. Um den PH / EC Wert zu messen, empfehlen wir auch Messgeräte der Marke BlueLab. Hydroponics Züchter geben ein positives Feedback auf Ec / Ph Messgeräte von BlueLab an uns zurück.

Für Einsteiger in den Bereich der Hydroponics bietet sich auch ein AutoPot System an. Es handelt sich hier um ein passives Bewässerungssystem. Der Vorteil beim Autopot System: Ein 47-Liter-Tank versorgt die Pflanzen ganz ohne Stromzufuhr, die Wurzel nimmt quasi nach Bedarf Wasser aus dem simplen, aber genialen System zu sich. Als Medium eignet sich beispielsweise Kokos von BioBizz. BioBizz ist ebenfalls ein Premiumhersteller, ob nun im Bereich Dünger oder Anzuchtmedium. Alle Produkte haben eine Qualität, mit der man sorglos an seine Pflanzen herantreten kann.

Die richtige Lüftung für deinen Indoor Grow

Dass eine Growbox ein Abluftsystem benötigt, versteht sich von selbst. Ohne Abluftventilator kannst du die Luftfeuchtigkeit in der Box nur schwer kontrollieren, mit der Temperatur und dem Luftverhältnis ist es das gleiche. Was muss ein gutes Abluftsystem also können?

Dabei kommt es auch darauf an, ob du mit LED-Beleuchtung oder mit den herkömmlichen NDL- und MH-Lampen arbeitest. LEDs machen deine Growbox nicht wesentlich wärmer, die herkömmliche Beleuchtung aber auf jeden Fall. Ein guter Abluftventilator muss zum Rest deines Equipments passen: Er muss genug Luft abführen, um die entstandene Wärme aus deiner Growbox herauszuholen, um die Luftfeuchtigkeit auf einem optimalen Level zu halten, und das alles sollte er im besten Falle tun, ohne groß Lärm zu machen. Es empfiehlt sich deshalb, einen Abluftventilator zu nutzen, der ein bisschen "zu stark" für deine Growbox ist, sodass er nicht auf der höchsten Leistung laufen muss, was ihn sehr laut werden ließe.

Neben dem Abluftventilator solltest du dir auf jeden Fall auch einen Umluftventilator zulegen, da er die Luft in der Growbox gleichmäßig verteilt und durch den entstehenden Luftzug zudem deine Pflanzen stärkt, was wiederum für besseres Wachstum sorgt.

Grow-Zubehör für die kleinen Details

Neben all diesen essentiellen Bestandteilen deiner Growbox bieten wir dir in unserem Grow-Bedarf auch Zubehör, das du benötigst, um deinen Indoor Grow zu perfektionieren. Du findest bei uns Erntehelfer, Stecklingsbedarf, Anleitungen und so weiter, alles, was dein Grow benötigt, um zu seiner vollen Pracht zu gedeihen.

Du hast Fragen?

Wir informieren dich gerne zu den Produkten wie z.B. Atami Dünger, Hesi Dünger, Canna Dünger, GHE Dünger und Hydrosystemen aller Art und über 2.000 weiteren Artikeln.

Melde dich einfach unter +49 (0) 3372 44 200 20 oder nutze unser Kontaktformular!

Trusted Shops customer reviews: 4.8 / 5.00 of 407 my-smoky.de reviews