Flexschläuche



Flexschläuche für deine Growbox

Stell dir vor, du hast eine Growbox und einen Abluftventilator inklusive Aktivkohlefilter, aber dir fehlt der Flexschlauch. Dann kannst du es mit dem Indoor Grow auch gleich ganz lassen. Dein Ventilator kann arbeiten, was er will, er lässt die gefilterte Luft nur in der Growbox zirkulieren. Ein Flexschlauch gibt deinem Abluftventilator erst seine vollständige Daseinsberechtigung. Er leitet die Luft, die er verarbeitet hat, nach draußen. Deshalb bist du gut beraten, dir einen solchen Flexschlauch zu besorgen.

Welche Flexschläuche gibt es?

Es gibt unterschiedliche Flexschläuche: Alu-Flexschläuche, ISO-Flexschläuche, Combi-Flexschläuche und welche von Phonic Trap.

Alu-Flexschläuche sind der gängige Standard. Sie tun nichts weiter, als die Luft aus der Growbox zu leiten, was ja denn auch ihr Hauptzweck ist.

Combi-Flexschläuche bestehen aus außen aus PVC, innen aus Aluminium. Das macht sie überaus formstabil, reißfest und trotzdem flexibel.

ISO-Flexschläuche leiten die Abluft so weiter, dass keine Wärme austritt, diese also vollständig aus der Growbox abgeführt wird. Das ist vor allem dann wichtig, wenn die Beleuchtung in deiner Growbox zu viel Wärme produziert.

Die Luftschläuche von Phonic Trap schlussendlich sind nicht nur wärmeisolierend, sondern lassen auch keinen Schall nach außen dringen. Somit handelt es sich bei diesen Artikeln um das Beste, was du nicht nur deinen Pflanzen, sondern auch deinem Gehör und dem deiner Nachbarn antun kannst, wenn deine Growbox wegen des Ventilators eine Geräuschquelle darstellt, die man sonst nicht einfach so ignorieren könnte.

Welcher Flexschlauch am Ende für dich der Passende ist, ist selbstverständlich dir selbst und deinen Anforderungen überlassen. Nicht zuletzt ist es natürlich auch eine Budgetfrage, wobei wir dir in dieser Hinsicht sehr entgegen kommen.

5 Sterne von 114 Kunden!